seit Februar 1997 online ...

Home / Die Ensheimer Geschichte im Überblick / Ausschnitte aus dem politisch-kulturellen und sozialen Leben in Ensheim / Das Ensheimer Vereinswesen /


Cäcilienverein und Kirchenchor St. Peter

Der Cäcilienverein wurde bereits 1869 gegründet als ein Chor zur Verschönerung der Gottesdienste. In den Jahren 1895/96 wurde vom Cäcilienverein das Alte Vereinshaus erbaut, einen Konzert- und Festsaal für kirchliche Feste und Feiern. Das Alte Vereinshaus wurde in den Jahren 1931/32 um ein Wirtschaftsgebäude erweitert. Nach der Zwangsauflösung des Cäcilienvereins 1940 ging das Vereinshaus in den Besitz der Kath. Kirchenstiftung Ensheim über. Nach dem 2 Weltkrieg wurde aus der Erbmasse des Vereins der Kirchenchor St. Peter gegründet. 1988 wurde das Alte Vereinshaus nach einer grundlegenden und sehr gelungenen Sanierung als Pfarrheim wieder in Betrieb genommen.


Top | Auswahl der Vereine | Inhaltsverzeichnis | Mindmap | Nächstes Kapitel: "Das Lied der Ensheimer"


Last update: 27.12.2004                    © Paul Glass 1997 - 2001 ff