ENSHEIM Homepage


Extra-Info: Rodersdorf, CH


Herr Eduard Spielmann aus Rodersdorf (Schweiz), ehemaliger Maire diese Schweizer Grenzdorfes, hat in einem Brief an Bruno Wollenschneider vom Frühjahr 2001, die komplizierten Pfarrverhältnisse in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts dankenswerterweise erklärt:

"Liebenswiller war in der Tat eine Filiale von Rodersdorf. Rodersdorf war ein internationales Kirchspiel, in welchem Gläubige von Burg (Fürstbistum Basel), Biederthal und Liebenswiller (seit 1648 französisch) und Rodersdorf (seit 1515 Solothurnisch und somit eidgenössisch) vereint waren. Intendant Colbert fürchtete den Einfluss der direktdemokratischen Eidgenossen auf die frischgebackenen Sundgauer Franzosen wie der Teufel das Weihwasser. Er verbot um 1670 seinen Untertanen jeglichen Kontakt mit den Schweizern. Nun kam der Pfarrer von Rodersdorf in die Klemme. Einerseits stand das Seelenheil seiner elsässischen Seelen auf dem Spiel, andererseits der Liebenswiller Zehnten, der sein halbes Einkommen ausmachte. Aber der damalige Pfarrer von Rodersdorf war aus hartem Holz geschnitzt. Er war schon im Dreissigjährigen Krieg Kommandant der Solothurnischen Truppen im Leimental gewesen. Kurzerhand ließ er auf eigne Kosten im bisher kirchenlosen Liebenswiller eine Kirche bauen, welche er als Marx (Markus) Aeschi seinem eigenen Namenspatron weihen liess. Wenn man nun noch weiss, dass er in seiner über 50jährigen Amtszeit über hundert Kindern Pate strand (Götti, wie man bei uns sagt), und dass fast alle männlichen Göttikinder seinen Namen trugen, nämlich Marx oder modern ausgedrückt Markus, werdet ihr Euch über die Marx Wullen- oder Wollenschnider nicht mehr wundern."

Ausschnitt aus einer zeitgenössischen Karte aus dem Jahr 1713

Ausschnitt aus einer Karte von Herman de Moll: Suisse 1736

Heute gehört Rodersdorf als Exklave zum Bezirk Dorneck und damit zum Kanton Solothurn. Burg im Leimental dagegen ist Teil des Bezirks Laufen und gehört damit heute zum Kanton Basel-Land.

Achtung, Familienforscher! Das Pfarrarchiv der Gemeinde Burg im Leimental wird von Porrentruy im frankophonen Teil der Schweiz aus verwaltet, die Katholischen Kirchenbücher von Rodersdorf befinden sich in Solothurn.


Links:


Top | Inhalt | Zur Genealogie Wollenschneider


© Paul Glass 1997-2016

Last update: 26.01.2016