seit Februar 1997 online ...

Home / Die Ensheimer Geschichte im Überblick / Ensheimer Topographie /


9. Extra-Info: Die Landesvermessung im Königreich Baiern

Bekanntlich gehörte Ensheim zwischen 1816/17 und 1918 zum Königreich Baiern. Damit galten auch für Ensheim die baierischen Grundsätze für die Landesvermessung.

Das Vermessungsamt Pfaffenhofen/Ilm ist im Internet mit ein paar sehr informativen Seiten zur bayerischen Landesvermessung präsent, deren Besuch und Lektüre sich unbedingt lohnen:

jball1.gif (1240 Byte)  Die Anfänge der bayerischen Landesvermessung (1801)

jball1.gif (1240 Byte)  Die Geschichte des bayerischen Vermessungswesens (1801 ff)

jball1.gif (1240 Byte)  Der Topographische Atlas von Bayern (1814 ff)

jball1.gif (1240 Byte)  Anfänge der Katastervermessung (1828)

jball1.gif (1240 Byte)  Einführung der einheitlichen Maßeinheit "bayerischer Fuß" und "Tagwerk" (1809)

jball1.gif (1240 Byte)  Einführung des metrischen Maßsystems (1872)

jball1.gif (1240 Byte)  Feldgeschworene als wichtige ehrenamtliche Vermessungshelfer

jball1.gif (1240 Byte)  Die Abmarkung als wichtige Hilfe bei der Landesvermessung


Top | Auswahlseite Topographie | Inhaltsverzeichnis | EHP Mindmap | Nächstes Kapitel: Ensheimer Genealogie


© Paul Glass 1997 - 2015

Last update: 12.11.2015