ENSHEIM Homepage


2.9.8 Die Straßennamen in Ensheim


Extra-Info: Adolf-Wilhelm-Straße

Diese Straße im Ortsteil Heimel wurde nach dem Ensheimer Ehrenbürger Adolf WILHELM benannt. Im Einwohnerbuch von Remigius WÜSTNER kann man zu WILHELM lesen:
»Viktor Adolf war in Ensheim als Lehrer tätig. Er war über Jahrzehnte Chorleiter beim Männergesangverein. Auch war er Dirigent des Kirchenchores. Die Heimatforschung war eine seiner Lieblingstätigkeiten. Adolf wurde Rektor der Volksschule in Ensheim und am. 26.11.1952 Ehrenbürger von Ensheim.«

Damals war gerade diese neue Siedlung im Rahmen des Kettelervereins gebaut worden.

Auf seine Recherchen geht das Buch »Ortschronik Ensheim. Wechselvolle Geschichte unseres Dorfes im Wandel der Zeiten. O. O. O. J. (= Ensheim 1977)

Adolf WILHELM war sicherlich ein hochgeachteter Mann. Allerdings hatte auch er, bedingt durch die »Nazizeit«, eine nicht ganz weiße Weste. Offiziell war er nie Mitglied der NSDAP, aber meine Recherchen haben ergeben, dass er raffinierterweise Mitglied der Ommersheimer Ortsgruppe war. Wahrscheinlich war es ihm nur deshalb möglich, Beamter zu bleiben und zum Rektor aufzusteigen.


Quelle: WÜSTNER, Remigius: Die Einwohner von Ensheim bis 1905, von Reichenbrunn bis 1876 und von Eschringen bis 1905. Ensheim 1997, S. 835


Top | Straßenauswahl | Inhaltsverzeichnis | Nächstes Kapitel: Ensheimer Ortsteile


© Paul Glass 1997 - 2015 | Last update: 13.11.2015