ENSHEIM Homepage Gen-Service

Familienkarte

- Kurzinfo -

redline.gif (739 Byte)

Die Familienkarte führt Informationen von drei aufeinanderfolgenden Generationen auf: Großeltern, Eltern und deren Kinder. Die Hauptinformationen werden hier nur für die Eltern präsentiert. Die einzelnen Familienkarten werden sinnvollerweise miteinander verlinkt, sodass man von Generation zu Generation weiterklicken kann. Das Format ist so gestaltet, dass man jeweils eine Familienkarte auf einer Seite ausdrucken kann.

Sie folgt der Numerierung nach Kekulé.

Die Karte wird zweimal gespeichert: unter der Kekulé-Nummer des Vaters und der Mutter, also zum Beispiel 2.htm und 3.htm oder 4.htm und 5.htm oder 6.htm und 7.htm.

Die erste Karte nennt den Probanden und seine Geschwister als "Kinder", seine Eltern und die Großeltern väterlicher- und mütterlicherseits. Die zweite Karte führt dann die Eltern als "Kinder" auf, die Großeltern als "Eltern" und die Urgroßeltern als "Großeltern". Nach diesem Schema werden die einzelnen Generationen nach hinten erfasst.

 

redline.gif (739 Byte)

[Top [Auswahl] [Beispiel] [Vorlage [Zurück zur EHP]

redline.gif (739 Byte)

© Paul Glass, Dorfstr. 35, D - 74427 Fichtenberg-Erlenhof, Germany